Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Nanotechnologien, THz-Technik und Photonik

Übersicht

Lehrinhalte der Elemente 1 und 2:

  • Grundlagen der Festkörper- und Molekularelektronik
  • Klassifizierung der Methoden zur Analyse des elektronischen Verhaltens
  • Berechnungsmodelle und numerische Verfahren
  • Modellbildung von Systemen auf Grundlage quasistationärer und transienter Analysen
  • Anwendungsbeispiele (THz-Quellen, THz-Detektoren, Polymerelektronik)

Lehrinhalte der Elemente 3 und 4:

  • Modelle zur Beschreibung von Komponenten und Systemen der THz-Technik und Photonik
  • Numerische Verfahren zur Lösung der diskreten Modellgleichungen
  • Verfahren zur Modellreduktion
  • High-Performance Computing (GPU, FPGA)
  • Anwendungsbeispiele (Biosensorik, Kommunikationstechnik, Materialanalyse)

Ziel
Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage, die Analyse von neuartigen Komponenten der Nanotechnologie, der THz-Technik und der Photonik für Anwendungen in der Biosensorik, der Kommunikationstechnik und der Materialanalyse durchzuführen. Sie kennen die gängigen Modelle sowie numerischen Berechnungsverfahren und können diese auch im Hinblick auf andere Einsatzgebiete bewerten und weiter entwickeln. Hierzu gehören u. a. Plasmaanwendungen in der Medizintechnik oder moderne Leistungshalbleiter.

Literatur
Sarhan M. Musa; Computational Nanotechnology: Modeling and Applications

Erik Bründermann, Heinz- Wilhelm Hübers, Maurice Fitz Gerald Kimmitt: Terahertz TechniquesSalah

Obayya: Computational Photonics

Die Unterlagen zur Vorlesung und Übung finden sich im der Vorlesung zugehörigen Moodle Arbeitsraum.

Termine

Vorlesung Nanotechnologie:
Mittwoch: 08:30 - 10:00 / Raum ET A 3.21
Beginn: 09.10.2019
Dozent: apl. Prof. Dr.-Ing. Dirk Schulz

Übung:
Nach Vereinbarung

Vorlesung THz-Technik und Photonik:
Mittwoch: 10:00 - 11:30 / Raum ET A 3.21
Beginn: 09.10.2019
Dozent: apl. Prof. Dr.-Ing. Dirk Schulz

Übung:
Nach Vereinbarung