Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Ehem. Mitarbeiter

Dr.-Ing. Markus Plura, MSc.

Anschrift

Technische Universität Dortmund
Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik
Name
Friedrich-Wöhler-Weg 4
D-44227 Dortmund

Kontakt

Telefon: über das Sekretariat
des Lehrstuhls:
+49 (0)231 755 - 2491
mitarbeiter27

Forschungsgebiete / Persönliches

Lebenslauf:

  • Geboren am 28.11.1974 in Dortmund
  • Studium der Elektrotechnik an der Universität Dortmund von 1994 bis 1999
  • Diplomarbeit:
    'Optimierung des Dispersionsmanagements bei Einmodenfaserstrecken unter Berücksichtigung der Selbstphasenmodulation'
  • Abschluss: Dipl.-Ing.
  • Seit März 2000 beschäftigt am Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik der Universität Dortmund.
  • Studium an der City University London von 1997 bis 1998
  • Masterthesis:
    'Accurate Characterisation of Bragg Gratings'
  • Abschluss: MSc. in Information Engineering
  • Von März 2000 bis März 2003 beschäftigt an der Universität Dortmund am Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik
  • Seit April 2003 beschäftigt bei der Firma VCS
  • Dezember 2004: Promotion
    Dissertationsthema:
    'Schnelle Simulationsmethoden zur Lösung der nichtlinearen Schrödingergleichung'

Forschungsgebiete:

Publikationen

  • M. Plura, T. Balslink, J. Kissing, D. Schulz, E. Voges, "Schneller Netzentwurf durch Anwendung der Kollokations-Methode zur Beschreibung der Signalausbreitung in optischen Fasern", ITG-Fachtagung "Photonische Netze", Leipzig, 2002.
  • J. Kissing, S. Vorbeck, M. Plura, E. Voges, "Design of high data rate optical transmission systems with self phase modulation and noise", Electrical Eng., Springer Verlag, Vol. 84, Nr. 3, Seiten 123-128, 2002.
  • M. Plura, J. Kissing, J. Lenge, D. Schulz, E. Voges, "Analysis of an improved Split-Step algorithm for simulating optical transmission systems", Int. J. Electron. Commun. (AEÜ), Vol. 56, Nr. 6, Seiten 361-366, 2002
  • M. Plura, T. Balslink, J. Kissing, D. Schulz, E. Voges, "Analysis of the collocation method for simulating the propagation of optical pulse sequences", Int. J. Electron. Commun. (AEÜ), Vol. 56, Nr. 6, Seiten 373-379, 2002
  • J. Kissing, M. Plura, S. Vorbeck, J. Lenge, E. Voges, "Optimierte Modulationsformate für maximale Reichweite und Kapazität unter Berücksichtigung von Rauschen, Faserdispersion, PMD, SPM und XPM", ITG-Workshop "Modellierung Photonischer Netze / Modulationsformate und spektrale Effizienz hochbitratiger Übertragungssysteme", T-Nova, Darmstadt, 2001.
  • M. Plura, J. Kissing, M. Gunkel, J. Lenge, J.-P. Elbers, C. Glingener, D. Schulz, E. Voges, "Improved split-step method for efficient fibre simulations", IEE Electron. Lett., Vol. 37, Nr. 5, Seiten 286-287, 2001.
  • M. Plura, J. Kissing, J. Lenge, E. Voges, "Einfluss des Self-Steepening-Effektes in hochbitratigen optischen Weitverkehrsstrecken", ITG-Fachtagung "Photonische Netze", Dresden, 2001
  • J. Lenge, J. Kissing, M. Plura, E. Voges, "Next generation photonic system simulation", Workshop W205 "Simulation tools for system, device and network modelling", Optical Fiber Communication Conference, OFC 2001, Anaheim, 2001.
  • J. Kissing, M. Plura, J. Lenge, E. Voges, "Möglichkeiten und Grenzen der BER-Bestimmung mittels OSNR- und EOP-Messungen", ITG-Tagung "Modellierung photonischer Komponenten und Systeme", Berlin, 2000
  • M. Plura, J. Kissing, J. Lenge, E. Voges, "Schnelle Berechnung der Signalverzerrungen in nichtlinearen Faserstrecken zur Bestimmung der Systemgüte", ITG-Tagung "Modellierung photonischer Komponenten und Systeme", Berlin, 2000
  • M. Plura, J. Kissing, J. Lenge, D. Schulz, E. Voges, "Efficient Fibre Simulation: A Novel Approach to the Split-Step Method ", Workshop W1: Modelling and Design of Optical Nerworks and Systems, 26th European Conference on Optical Communication, ECOC 2000, München, Germany, 2000
  • B. M. A. Rahman, P. Arasaratnam, M. Plura, T. Wongcharoen, M. Meyer, M. Rajarajan and K. T. V. Grattan, "Rigorous study of the near field and far field for spot-size converted semiconductor lasers", Electron devices for microwave and optoelectronic applications, EDMO 1999, King’s College, London, 22./23.11.1999.
  • B. M. A. Rahman, M. Plura, K. T. V. Grattan, "Accurate characterization of in-fiber grating devices", Proc. SPIE, Vol. 3746, Seiten 490-493, 1999
  • B. M. A. Rahman, M. Plura, J. M. Gomoluch, K. T. V. Grattan, "Accurate characterization of Bragg grating based optical devices", Proc. SPIE, Vol. 3860, Seiten 77-88, 1999.
  • M. Plura, J. Kissing , J. Lenge, "Dispersionsmanagement und Reichweitenoptimierung bei Berücksichtigung von SPM, XPM, und FWM in WDM-Systemen", ITG-Tagung "Modellierung von Komponenten und Systemen für die WDM-Übertragung", München, 1999